Christbaumland
Christbaumland

Christbaumland

Direkt vor den Toren Landshuts befindet sich unser Betrieb. Bei uns dreht sich das ganze Jahr alles um den Christbaum. Auf Rund 50 ha produzieren wir unsere Christbäume in der Region. Dabei verzichten wir nahezu zu 100 % auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln.

 

mehr Infos

Tafernwirtschaft & Biergarten
Tafernwirtschaft & Biergarten

Tafernwirtschaft & Biergarten

Unser Traditionsgasthaus bietet Ihnen für jeden Anlass einen geeigneten Ort.
Sei es unsere gemütliche Gaststube, unser großer Saal mit über 300 Sitzplätzen für Hochzeiten, Versammlungen usw. oder unser 2008 komplett neu gestalteter, bayerischer Biergarten mit Schatten spendenden Kastanienbäumen - es ist immer ein passendes Plätzchen dabei. 

mehr Infos

Pflanzenhandel
Pflanzenhandel

Pflanzenhandel

Der Pflanzenhandel Thomas Emslander Jun. bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot an verschiedensten Pflanzen. Unser Sortiment reicht von Christbaumpflanzen über Waldpflanzen bis hin zu exotischen Pflanzen für Haus und Garten . 

mehr Infos

Holzbrennstoffe
Holzbrennstoffe

Holzbrennstoffe

Bei uns bekommen Sie ofenfertiges Brennholz direkt vom Waldbauern. Auf rund 170 ha Waldfläche schlagen wir für Sie Holz ein dass gespalten und getrocknet wird.
Das gespaltene Holz wird solange in Boxen verschiedener Größen gelagert, bis es ofenfertig ist. 

mehr Infos

EMSLANDER CHRISTBAUMLAND

Direktverkauf am Hof
“Auf unserem Hof können Sie unter bis zu 10 verschiedenen Baumarten bei ca. 1.000 aufgestellten Bäumen wählen. ”

Ihr Thomas Emslander Jun.

Willkommen beim Familienbetrieb Emslander in Unterglaim

Den Christbaumverkauf gibt es auf unserem Betrieb schon seit Anfang der 50er Jahre. Begonnen hat alles mit einer falschen Forstpflanzenlieferung. Fälschlicherweise wurden damals Weißfichten geliefert, die wir aber trotzdem pflanzten. 1959 konnten wir davon die ersten Christbäume verkaufen. 

Seit Mitte der 60er Jahre wurden dann die ersten Forstflächen gezielt, jedoch noch gemischt mit normalen Forstpflanzen, bepflanzt. Bereits Ende der 60er Jahre begann der überbetriebliche Handel. Hierbei noch mit normalen Fichten, die aufgrund des Pflanzabstandes von 1 x 1 m problemlos aus den Forstbeständen entnommen werden konnten.

 

Tafernwirtschaft & Biergarten

Öffnungszeiten:

 

Betriebsurlaub in der Zeit vom 13.08.2018 bis 30.08.2018

Freitag: von 12:00 bis 22:00 Uhr

Sa - So:  von 8:00 bis 22:00 Uhr

 

mehr Infos

Aktuelles & Veranstaltungen

10 Dez 2019

Christbaumsaison ist eröffnet

Am Mittwoch hat Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger zusammen mit der bayerischen Christbaumkönigin Andrea Meier die lokale Christbaum-Saison eröffnet. In unserer Christbaumkultur schnitten der Politiker und die „Königin“ den ersten Baum um.

Minister Aiwanger betonte, dass Christbäume zehn bis zwölf Jahre auf dem Feld stehen und CO2 speichern, bevor sie geschnitten werden und als Weihnachtsbäume dienen. Anschließend könnten sie auch noch thermisch verwertet werden. Allein aus diesen Gesichtspunkten sei der Christbaum-Anbau eine sehr gute Sache.

Unser Christbaumland feiert heuer übrigens sein 60-jähriges Bestehen. Der Ursprung des Unternehmens sei ein Zufall gewesen. Thomas Emslander: „Alles begann mit einer falschen Pflanzenlieferung – der Weißfichte, die wir im Wald pflanzten. Unsere Gäste in der Gastwirtschaft meinten, wir müssten die schon schneiden und am Hof aufstellen ,dass sie welche kaufen würden – so fing es an. Die Weißfichte wurde schließlich von der Blaufichte und letztendlich von der Nordmanntanne abgelöst, welche auch heute noch den meisten Marktanteil bei uns und generell hat.“

(Textquelle: Wochenblatt Landshut)

mehr Infos...